Worauf sollte man beim Holzboden achten?

Bodenbelag Blog

Die Pflege Ihres Holzbodens: So wissen Sie es einfach
Die Wahl eines Holzbodens ist eine langfristige Investition. Tatsächlich hat dieser Bodenbelag den großen Vorteil, robust und langlebig zu sein. Holz erfordert jedoch besondere Aufmerksamkeit und die Pflege ist unerlässlich, um es so lange wie möglich zu erhalten.

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Holz ganz einfach pflegen

Zuallererst müssen Sie berücksichtigen, welche Art von Böden Sie zu Hause haben. Geölte, lackierte, laminierte, schwimmende oder gewachste Böden erfordern nicht die gleiche Reinigungstechnik. Es ist daher notwendig, die Besonderheiten jedes Bodens zu respektieren.

Pflege Ihres Holzbodens: Worauf sollten Sie achten?

Wasser ist wohl der schlimmste Feind von Holz. Sie müssen darauf achten, Ihren Boden vor Pfützen zu schützen, die ihn beschädigen könnten. Denken Sie daran, Ihren Boden abzuwischen, sobald Sie Wasser darauf tropfen. Wenn Sie es erst zu spät bemerken und das Wasser Ihren Boden verschmutzt und beschädigt hat, können Sie ihn einfach abwischen und trocknen lassen. Das Holz neigt dazu, aufzuquellen, was die Dielen verformen kann. Sie werden verstehen, gegen Wasser auf einem Boden gibt es keine schnelle Lösung. Ist der Schaden zu groß, muss das Holz ersetzt werden.

Handelt es sich jedoch um einen geölten Boden, können Sie den Fehler wiedergutmachen. Dazu die Oberfläche leicht kratzen, bis der Fleck verschwunden ist. Dann können Sie genug Öl auftragen, um den Boden zu bedecken und zu pflegen. Dann ist es notwendig, trocknen zu lassen und zu polieren.

Bedenken Sie zuallererst, dass Ihr Holz in jedem Fall den Launen der Zeit unterliegt und Stöße und Kratzer abbekommt. Nichts Ernstes, das macht auch die Schönheit dieses Materials aus, dass Holz eine Patina hat. Sie können jedoch auf Kratzer achten, indem Sie Möbel mit Rollen und auf dem Holz verrutschte Gegenstände vermeiden. Endkappen und Gleiter können Sie ganz einfach an den Beinen Ihrer Möbel und Stühle anbringen, um Kratzer zu vermeiden.

Wenn Sie Ihr Holz komplett renovieren möchten, müssen Sie es zunächst mit einer dafür vorgesehenen Maschine schleifen. Mischen Sie den Holzstaub mit Holzleim, um eine Flickmasse herzustellen. Füllen Sie alle Löcher in wurmzerfressenem oder beschädigtem Holz. Beginnen Sie erneut mit dem Schleifen und tragen Sie dann den gewählten Schutz auf.

Bei so vielen verfügbaren Optionen kann die Auswahl des besten Holzbodens für Ihren Raum jedoch überwältigend sein. Um den Entscheidungsprozess zu vereinfachen und Ihnen bei der Auswahl der besten Option für verschiedene Räume in Ihrem Zuhause zu helfen, sollten Sie im Fachhandel nach den passenden Modellen nachfragen und nach Proben fragen, sodass Sie es in Ihrem Zuhause auf den Boden legen können und damit eine kleine Entscheidungshilfe bekommen.

Weitere Informationen finden Sie bei der PRODUX concepts & services AG.

Teilen  

21 Dezember 2021

Die ungeahnte Vielfalt der Bodenbeläge

Hallo und ganz herzlich willkommen auf diesem umfassenden und vor allem überaus informativen Blog zum Thema Bodenbeläge. Schön, dass du diesen Blog gefunden hast. Bodenbeläge betreffen praktisch alle Menschen. Doch wo liegen die Unterschiede? Welche Vorteile bietet welches Material? Genau diese Fragen sollen hier umfangreich und vor allem auch gut verständlich beantwortet werden. Du möchtest ab heute keine Neuigkeiten und spannenden Informationen mehr verpassen? Kein Problem, denn du musst einfach nur diesem Blog folgen! Du möchtest selbst einen Beitrag leisten oder hast eine Frage? In diesem Fall steht für dich die sogenannte Kommentarfunktion bereit. Klick dich einfach durch die vielen Beiträge und lass dich nach Herzenslust im vollen Umfang inspirieren!